Jahreshauptversammlung


Jahreshauptversammlung am Samstag, 26.01.2013

Volles Haus kann der Vorstand des Taunusklubs bei der Jahreshauptversammlung melden. 
Der neue Vorstand ist der Alte geblieben, den 1. Vorsitz übernimmt weiterhin Gerd Unruh. Dieses Amt hält er seit zwanzig Jahren mit Erfolg inne. Durch Wahl musste ein Kassenprüfer neu berufen werden, Erika Michalke wurde einstimmig gewählt. 
Der Computerexperte Bernhard Fucyman, aus den Reihen der Mitglieder, hat die Internetseite für den Taunusklub eingerichtet. Über die Internet-Adresse www.Taunusklub-Bad-Ems.blogspot.de kann sich jetzt jedermann ausführlich über die Aktivitäten des Vereins informieren. Diese Einführung wurde mit viel Applaus bedacht. Ebenso applaudiert wurde Wilhelm Augst für seine intensiven Bemühungen um die wöchentlich wandernde Fitnessgruppe am Donnerstag. Terminabsprachen, Veröffentlichungen, Statistik führen und Gruppenfahrscheine besorgen, das scheint Wilhelm Augst alles mit links zu machen, ein großes Dankeschön gilt auch ihm.
Alle Ressortleiter gaben einen ausführlichen Arbeitsbericht: der 2. Vorsitzende Günter Beisel, der Wegemarkierer Bernd Lauer, die Pressewartin Christine Schonschek, die Kassiererin Gudrun Freier, die Schriftführerin Beate Unruh und die Seniorenbetreuerin Thea Paske.
Der Wanderwart Franz Kemper nahm Ehrungen für die Vielwanderer vor:
Gisela Wöll wurde für 600 Wanderungen mit einer Wandernadel und Ingrid Heinz wurde für 300 Wanderungen mit einer Wandernadel ausgezeichnet.
Für 100 Wanderungen erhielten eine Wandernadel: Erika Gebenroth, Änne Hilpüsch, Stefanija Horvat, Bernd Lauer, Brigitte Puggé, Ellen Seul, Hans Seul und Gertrud Wächter.
Für 50 Wanderungen bekamen eine Wandernadel: Ursula Hinterwäller, Eveline Hombach, Ivan Horvat, Petra Krenzer, Ursula Sprenger und Ingeborg Wieland.

Eine 14-tägige Wanderfahrt führt im Februar nach Teneriffa. 

Anmelden kann man sich noch für die Wanderfahrt vom 29. Juni – 6. Juli in das deutsch-luxemburgische Grenzgebiet. Der Reisepreis liegt bei vierzig Personen pro Person im DZ/HP bei € 430,00 und im EZ/HP € 500,00. Der Wanderwart nimmt bis zum 15. Februar unter Tel. 02603-14095 Anmeldungen entgegen und erteilt auch Auskünfte.
Die glücklichen Geehrten, Ursula Sprenger und Ingeborg Wieland konnten leider nicht dabei sein.


Willi Cajan übergibt den USB-Stick für die Chronik an Bernhard Fucyman
 

Keine Kommentare: